CMD (Schienentherapie)

Beschwerden wie Zähneknirschen, Kiefergelenkschmerzen und Kieferknacken, die durch eine Kieferfehlstellung verursacht werden, können mit Hilfe einer Schienentherapie (CMD-Schiene) behandelt werden. Dabei wird eine Aufbissschiene aus Kunststoff an den Ober- und Unterkiefer angepasst. Die Schiene wird im Laufe weiterer Untersuchungen stetig neu an das Gebiss angepasst. Stellt sich eine Verbesserung der Symptome ein, kann die Tragedauer der CMD-Schiene verkürzt werden. Die Therapie kann gegebenenfalls von einer Physiotherapie unterstützt werden.